idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Share on: 
05/08/2011 15:00

Bundespräsident Wulff trifft UAMR-Delegation in Brasilien

Beate Kostka Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsallianz Metropole Ruhr

    Mit dem Atlas der Metropole Ruhr sowie dem aktuellen BVB-Meistertrikot erfreute die UAMR-Delegation den deutschen Bundespräsidenten, Christian Wulff, während seiner Brasilienreise. Die UAMR ist ein Zusammenschluss der Ruhr-Universität Bochum, der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen.

    Wulff informierte sich über den Stand der Zusammenarbeit der Ruhrgebietsuniversitäten und zeigte sich interessiert an den Zukunftsperspektiven der Allianz. Sie besucht Brasilien zum Richtfest des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in São Paulo und eröffnet am 9. Mai das „ConRuhr-Büro Latin America“ in Rio de Janeiro. Mit dem Büro in Rio will die UAMR ihre wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Universitäten in Lateinamerika weiter verstärken und den Studierendenaustausch verbessern. Akademischer Direktor von »ConRuhr Latein America« wird Prof. Dr. Christoph de Oliveira Käppler (TU Dortmund) sein. Das Büro in Rio ergänzt die Internationalisierungsanstrengungen der UAMR, die bereits ConRuhr-Büros in New York und Moskau betreibt.

    Wulff betonte beim Richtfest mehrfach: „Ich bin von Brasilien überzeugt“, und berichtete von seinem Treffen mit der Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, die mit ihm eine Vereinbarung über die verstärkte Zusammenarbeit in der Wissenschaft und beim Studierendenaustausch unterzeichnet habe. Demnach sollen u.a. in den nächsten Jahren 10.000 Studierende Auslandsstipendien für Deutschland erhalten.

    Weitere Info: http://www.dwih.com.br/index.php?id=182&tx_ttnews[tt_news]=142&cHash=e7e...


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    interdisciplinary
    transregional, national
    Cooperation agreements, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).