idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
05.03.2013 14:50

Weiterbildung: Neues Familienrecht

Steffi Schmidt Pressestelle
Fachhochschule Erfurt

    Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Die Teilnahme am Workshop ist kostenpflichtig. Anmeldungen sind noch bis zum 11. März 2013 möglich.

    Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/-innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht abzuverlangen sein. Der 4-tägige Workshop (22./23.03.13 sowie 24./25.05.2013) vermittelt u. a. die folgenden Schwerpunkte: Verfahrensrecht, Gewaltschutzsachen, Umgangsrechte, Pflegschaft und Verfahrenspflegschaft, Vormundschaft, Adoptionsrecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht behinderter Eltern, aktuelle Entwicklungen im Betreuungsrecht.

    Der Workshop steht unter inhaltlicher Verantwortung von Prof. Dr. Heinz Peter Moritz. Der Dozent vertritt seit Jahren in der Lehre das Familien- und Jugendrecht sowie Sozial- und Jugendhilferecht. Insbesondere in Berlin arbeitet er in Projekten mit Jugendämtern zusammen.

    Weitere Informationen: Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt: Tel. 0361-6700-630; weiterbildung@fh-erfurt.de, http://www.fh-erfurt.de/weiterbildung


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Pädagogik / Bildung, Recht
    regional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).